Eistauchen

Eistauchen in Laupheim

Wir haben uns in das Abenteuer Eistauchen getraut und es war wirklich eine geile Erfahrung. Hier kannst du die einzigartige Unterwasserlandschaft und das reflektieren der Sonne im Eis genießen.  Hier spiegeln sich bei guter Lage und wenig Schnee auf dem Eis die Sonne und auch die Luftblasen die aussehen wir kleine Quecksilber sindd einfach nur beeindruckend.

#Was gehört alles dazu

Als erstes sollte die Beschaffenheit des Sees und des Eises kontrolliert werden. Ist das Eis auch so Tragfähig das auch die Taucher und Besucher das Eis ohne weiteres aushaltet. Das Gewicht von einer Gruppe sollte hier nicht unterschätzt werden. Auch auf Risse  oder brüchige Stellen sollten hier geachtet werden. Allgemein sollte die Stärke 15cm und mehr betragen.
Es empfiehlt sich auch an der Einstiegsstelle Rinnen mit Schnee zu erstellen, an denen sich die Taucher unter Wasser zusätzlich orientieren können.

Anschließend kann man anfangen ein Loch mit der Motorsäge auszuschneiden. Es sollte eine Wassertiefe mehr als 5-6m haben. Damit man unproblematisch ein und aussteigen kann und auch der Taucher den Grund nicht aufwirbelt. Das Loch sollte eine Dreiecksfom mit einer Seitenlänge von 1,5 bis 2m haben, die Eisschole kann man unter die Eisdecke schieben. Bei Benutzung einer Motorsäge sollte beachtet werden das Kettenöl aus Biologisch abbaubar ist oder einfach kein Kettenöl verwendet. Alle Arbeiten sollte schon hier mit einem Sicherungsseil getätigt werden.

Das Sicherungsseil sollte beim Eistauchen an einem Fixen Punkt befestigt werden. Sei es einem Pflog oder einer Eisschraube im Eis. Zusätzlich kann man den Einstieg noch mit einem Blitzlich oder LED-Lampe zur Orientierung anbringen.

#Ausrüstung

Zur Ausrüstung ist vermutlich selbstverständlich das man sich hier warm einpackt. Temperaturen beim Eistauchen sind meistens bei 2-4°. Also A… Kalt. Das heisst Trockenanzug mit dickem Unterzieher und warmen Socken. Die meiste Wärme verliert man beim Tauchen am Kopf hier werden bis zu 25% der Körperwärme abgegeben, also dicke Haupe anziehen. Für die kalten Finger  empfielt es sich auch Trockenhandschuh Systeme. (hier findet ihr einen Überblick meiner Ausrüstung) Auch eine Wechselwäsche die schon im warmen Auto auf euch wartet schadet hier nicht.

Als nächstes kommen wir zu dem Atemreglersystem beim Eistauchen. Hier ist es unabdingbar das die Atemreglersysteme Kaltwassertauglich sind. Wir selbst haben es bei unseren Atemregler schnell festgestellt, das diese unheimlich schnell einfrieren und anfangen abzublasen. Hierzu sollte der erste Atemzug erst unter Wasser geschehen. Außerdem sollte hier immer zwei unabhängige System verbaut sein, das heisst zwei Erste-Stufen und zwei Zweite-Stufen. Also bitte hierzu auch auf eure Schlauchführung achten.

Getaucht wird zu Zweit, einen Leinenführer und den dazugehörigen Buddy. Die Aufgabe des Leinenführers, ist es in regelmäßigen Abständen den Sicherheitsleinenführer an der gegenüberliegen Seite zu siganlisieren das alles OK ist. Unser Zeichen ist deutlich 3x am Seil ziehen. Alles was darüber ist, trettet ein Notfall ein und der Sicherheitsleinenführer zieht schnellst möglich die zwei Tauchen an der Leine zurück.

#Notfall

Für einen Notfall sollte auch ein erfahrenes Tauchteam bereit stehen, um im Notfall sich an der Leine einzuhacken und den in Not gerattenen Tauchern zu helfen. Wichtig sind auch die Maßnahmen der Rettungskette und erste Hilfe Versorgung bekannt sind und auch vorab besprochen wurden.

Wenn alle gut durchgefroren sind und nach Hause wollen. Muss man hierzu noch eins beachten. Die Eisschole wieder ins Loch schieben. In ein paar Stunden ist das Loch wieder zu gefroren. Man sollte auch das Loch von außen markieren, hier empfehlt es sich kleine rote Fähnchen zum markieren oder ähnliches. Und als Gefahrenstelle markiert zu haben.

Eistauchen am See unter geschlossener Eisdecke birgt immer besondere Gefahren in sich und ist nur von erfahrenen Tauchern mit entsprechender Vorbereitung und technischer Ausrüstung zu bewerkstelligen.

Aber die Sache lohnt sich ….

Hier noch ein paar Eindrücke aus unter und über Wasser

Eistauchen Eistauchen Eistauchen Eistauchen Eistauchen Eistauchen Eistauchen Eistauchen Eistauchen

 

Weitere Seen zum Tauchen in Österreich

Ihr findet den Artikel lohnenswert dann könnt ihr mich Unterstützten

oder    

und nicht zu vergessen

möge die Luft mit euch sein
„Tauchen mit Klaus“
Klaus Hagen

Kommentar verfassen