Tauchtraining im Hallenbad

Training im Hallenbad

wie mache ich ein Tauchtraining im Hallenbad

Aufwärm Phase:

6-10 Bahnen(a 25m) mit ABC Ausrüstung schnorcheln
-Kraulbeinschlag, Delphinbeinschlag, Seitenlage, Rückenlage
immer Atmen durch den Schnorchel.
-2-4 Bahnen mit ABC – einen Fuß über Wasser Schnorcheln
-4 Bahnen Schnorcheln ohne Floßen (über Kreuz schleppend)
-4 Bahnen am Rand Maske abnehmen, abtauchen, ausblasen und an der Ban abstoßen.
-Abtauchen Kopfwärts, Abtauchen Füßwärts und Bande abstoßen
-Handzeichen – Reihenfolge merken 5Stück und wiederholen (ähnlich ich packe meinen Koffer)
-DTG Tauchen 2-4 Bahnen ohne Floßen
-Taucherglocke Eimer Blei mit Schnorchel Luft Füllen

Leistungs Phase:

-Tischtennis Bälle auf dem Rücken transportieren und unter Wasser transportieren
-Taucherwippe Schulter zu Schulter / Runterdrücken und mit Schnorchel ausblasen

Spiele

-Wasser Rugby – mit Wasserball und Tore
-Wer hat Angst vor dem Schwarzen Mann
-Fangen oder Flüchten > Je nach Kommando muss man die andere Mannschaft fangen oder vor ihr flüchten.
-Tauziehen unter wasser
-Stille Post unter Wasser > erste taucht unter und sagt ihm ein Wort bis zum ende nur unter Wasser.
-Brücke Tauchen > Es muss immer durch die gespreizten Beine der Mitspieler getaucht werden.
-Spritzen, Schwimmen, Strampel > Je nach Anweisungen des Spieleleiters Schwimmen, Spritzen, Strampeln, Rücken
–Medussa Wasserjäger > gefangener wird versteinert und muss auf der Stelle Schwimmen bis alle gefangen wurden.
-Meeresgrund reinigen > Alle Teilnehmer werden auf zwei Gruppen aufgeteilt. Die Mannschaften stellen sich gegenüber, jeweils am Beckenrand auf.
Der Spielleiter verteilt dann in der Mitte des Beckens wasserfeste Gegenstände. Diese können schwimmen oder auch nicht, z.B. Reifen, Schwimmtiere, Bälle, Gewichte, Schwimmbretter, etc..
Auf ein Zeichen müssen die Mannschaften so viele Sachen wie möglich einsammeln und zu ihrer Seite, also zum Beckenrand bringen.
Jeder Spieler darf immer nur einen Gegenstand in der Hand oder am Körper
haben. Die Mannschaft, welche die meisten Sachen eingesammelt hat, hat das Spiel gewonnen.
-Wasserrally > Im Schwimmbad wird ein Parcours aufgebaut. Das heißt es wird den Schwimmern eine Strecke vorgegeben, wo sie z.B. unter etwas her tauchen müssen, einen Ring hoch holen, über etwas drüber klettern müssen, etc.
Die Schwimmer starten einzeln und es wird die Zeit gestoppt. Der Schwimmer,
der am schnellsten war, hat gewonnen.

Streckentauchen

a.) Ringe Tauchen 3-5 Stück (zickZack legen)
b.) Slalom durch Ringe Tauchen
c.) Hindernisse einbauen (Knoten, Rechenaufgabe, Schraubendreher, Rolle
Vorwärts, Dupplo bauen, Schnick Schnack Schnuck Tauchen gegeneinander,
Rechenaugabe mit Handzeichen)
d.) 3er Teams Ring durchreichen
e.) 4er Teams der letze vortauchen
f.) 2er Teams Schnorchel Wechsel 2Bahnen
-Schnorcheln nur bei 4,6,8 Beinschlag ein und ausatmen
-Ball oder Schwimmhilfe auf dem Boden Drücken 3-4 pro Bahn
-Rücken/Rücken Schnorcheln / 2-3 Floßenschlag und wechsel
Ring tauchen (Zirkel Training – Kreis aufbauen/Statitonen)
a.) Ring oben Drüber, Schleife drumrum
b.) Rückwärts durch und weiter
c.) Mit den Füßen voraus durch und weiter
d.) 3Ringe auf einmal
-Schnorcheln mit einem quer liegenedem Schwimmbrett
-Kraftübung Schnorcheln gegen eine Schwimmbrett oder Schulter zu 2
-Auftauchen mit Schwung bis zum Bauchnabel

DTG (Druck Taug Gerät) Training:

-Gerät antauchen: in Unterschiedlichen Wassertiefen antauchen, über Kopf oder Seitlich das Gerät anlegen – eine Bahn Tauchen – anschließend Gerät ablegen und auftauchen. (Schwierigkeit Gerät mit ausgeatmeten Zustand antauchen)
-Tankstellentauchen: 3 Tauchgeräte in einem dreieck auf dem Grund ablegen.
Vier Taucher im ständigen Wechsel die Stationen antauchen und wechseln
bzw. abstimmen. (Schwierigkeit: Gerät beim wegschwimmen zu drehen).
-Wechselatmung: Mehrere Taucher 2-3, im kontrolliertem Wechselatmung
durchführen. (Schwierigkeit: ohne Maske / Kommunikation über Handgriff)
-Blind Buddy Tauchen: ein der beiden Taucher hat eine abgedunkelte Maske
und wird vom sehenden Buddy durch das Becken geleitet.
-Kamel DTG: Tauchgerät umgekehrt auf dem Bauch Schnallen und Gerät mit
abdrehen des Ventils testen.
Tarier Übungen mit dem DTG
>durch Aus- und Einatmen die Tarrierung im Schneidersitz testen
>Tarrierung auf dem Kopf testen
>Tarrierung mit einer od. keiner Flosse üben

Auslauf Phase:

Rettungsübungen
-Taucher auf dem Rücken eine Bahn mit ABC transportieren. Variante eins
Kopf auf Brust und Kinn hochheben. Variante 2 Seitlich nach vorne Schwimmen
unter die Schulter und am Arm festheben. Zusprechen nicht vergessen.
-Taucher über die Leiter transportieren. Beide Beine im Schritt, Arme um den
Kopf, mit Knie abwechselnd den Verletzen nach oben schieben. Anschließend
vorsichtig ablegen (Kopf beachten)
-Maske abnehmen, abtauchen, aufsetzen, ausblasen, danach abstoßen
-Luftballon aufblasen Unterwasser
-Rückenschwimmen mit Brett
-Aussschwimmen mit Brett

Sonstiges:

Übungen
-Köpfer vom Rand oder Bock
-Richtungshören
-Luftballon im Netz mit Blei / Reaktion des Luftballons
Start Variationen
-AusfallSchritt mit ABC
-Salto unter Wasser und am Rand abstoßen
-Gerade Abtauchen (via Lehrbuch)

Für Kinder:

-Gegenstände (auch Kleine) teils ohne Maske an der Wasseroberfläche zählen,
Größe Schätzen, Farbe bestimmen und Anschließend mit Maske herauftauchen.
-Unter Wasser Rechenaufgabe geben mit 3-5 Zahlen
-Wischen des Beckenrands bei zunehmendem Druck sofot Druckausgleich machen
(Tauchpartner nach erfolgreichem Druckausgleich OK geben).